TEL AVIV NOTES  Insider Reiseblog für Tel Aviv
inspiring people Naomi's Insights

Warum wir alle Inspiration brauchen und wer mich gerade beflügelt

inspiration-telavivnotes

Kennt ihr das, wenn ihr Zeit mit einem Menschen verbringt und dann nach Hause kommt und denkt: wow, der hat mich inspiriert. Ich gebe zu, es passiert nicht oft im Alltag, deswegen suche ich nach Inspiration in Büchern, Podcasts und Videos. Ich bin eine Leseratte, aber finde Podcasts und Audible Hörbücher sind eine gute Ergänzung on the go.

Im Halbdunkeln mit dem Selfiestab am Strand joggen

inspiration-tel-aviv

Zum lesen komme ich erst abends, gerne würde ich den Morgen mit schreiben oder lesen beginnen. Das klappt gar nicht. Es mag am Winter liegen. Soweit man den Tel Aviver Winter als solchen bezeichnen kann. Es fällt mir schwer in den frühen Stunden die Bettdecke abzustreifen. Ich bin gerade echt ein Morgenmuffel. Und das ärgert mich. Wenn ich dann auf Insta Stories sportliche Frauen in meinem Alter sehe, die schon um 5:30 Uhr im Halbdunkeln mit ihrem Selfiestab am Strand entlang joggen und dabei geschminkt in die Kamera lächeln. Hach, gleich wieder die Decke auf den Kopf. Ich bin schon stolz, wenn ich zweimal die Woche meinem Trainer die Tür aufmache ohne mich zu verleugnen und am TRX-Band schwitze.

Dieses Jahr habe ich mir einiges vorgenommen, doch 2018 fängt zäh an. Ist das bei euch auch so? Ohne formale Neujahrsdeklaration und das-schaffe-ich-Vorsätze, gibt es Ziele, die ich anstrebe. Mein Antrieb ist mein Bedürfnis mich weiter zu entwickeln. Es gibt ja Unmengen von Informationen im Netz zu den Themen Self Growth, Persönlichkeitsentwicklung, Life Coaching. Ich lasse mich gerne inspirieren, denn es gibt viele intelligente Stimmen, die mich beflügeln.

Der Urban Monk lernt euch Gelassenheit im Alltag

inspiration-telavivnotes

pic: daily gazette

Ich lese gerade den Urban Monk von Pedram Shojai. Mir gefällt das Buch, weil der in Kalifornien lebende Shojai asiatische Philosophien wie den Taoismus mit moderner Hirnforschung verbindet und dabei flott, witzig und pragmatisch erzählt. Das Buch beinhaltet viele Anleitungen zur Stressreduktion. Gestern habe ich die Schüttelübung probiert. Zum Glück hat nur Hündin Joya mich gesehen, wie ich meine Gliedmassen zucken liess.

Ich schaue auch leidenschaftlich die Youtube Videos von Conni Biesalski auf ihrem englischsprachigen Kanal Live your heart out. Ich liebe die Offenheit der digitalen Nomadin, die zwischen Bali, Kalifornien und dem Rest der Welt lebt. Conni teilt unverblümt ihre Erfahrungen: vom Wasserfasten, meditieren, reisen, Yoga und allen voran ihrer inneren Reise zu sich selbst. In der 30-tägigen Serie The Art of Vulnerability packt sie Themen mutig vor die Kamera, die sonst keiner anspricht. Ich finde, jeder sollte mal ein paar ihrer Videos schauen.

inspiration-telavivnotes

pic: instagram @conni.biesalski

The World according to Jason Silva

inspiration-telavivnotes

Den genialen Filmemacher, Futuristen und Philosophen Silva habe ich durch Zufall auf Youtube entdeckt. Selten (wenn überhaupt) habe ich so kreative, philosophische Videos gesehen. Sein Kanal Shots of Awe ist bewusstseinserweiternd ohne Drogen. Jeder Vlog ist ein mediales Kunstwerk, der Themen wie die Evolution der Intelligenz oder Weltwunder aufgreift. Bekannt wurde Silva mit seiner Brain Games Serie für den TV-Sender National Geographic. Silva ist ein charismatischer, begnadeter Redner und Allround-Talent. Unbedingt anschauen!

Was mich am meisten inspiriert sind Reisen. Die plane ich gerade grob für 2018. Eines ist glasklar. Ich fliege wieder nach Los Angeles. Kalifornien ruft mich förmlich. Nie habe ich mich in einer Stadt (ausser Tel Aviv) so wohl gefühlt. Zwei Wochen mit meinen Kids in Venice am Strand, auf der Abbot Kinney, im Café Gratitude, Avo-Toast im Butchers Daughter, meine Matte im Yoga Collective ausrollen und im Erewhon einkaufen: davon träume ich. Ich möchte aber auch neue Orte erschliessen. Meine Bucket-Liste ist lang: Sansibar, die norwegischen Lofoten, die griechische Insel Skiathos und irgendwann mal Hawaii.

Und wer oder was inspiriert euch gerade?

 

 

 

4 Kommentare

  1. Dein Blog bist auch eine Inspirationsquelle 🙂

    Lustiger Schreibstil – Ich hätte Lust mal einen Tel Aviv-Roman von dir zu lesen! Gibts sowas überhaupt schon?

  2. danke dir! Das freut mich immer, wenn ich andere inspiriere:)

    TLV Roman nein, aber ein Travelguide ist in the making…

  3. Du bist durch Deinen lebendigen Block eine tolle Inspiration – die ich gerne weiter empfehle. Ansonsten höre ich gerne den Podcast „Happy Holy Confident“ und stöbere im Blog „Kaerlighed“…Oder lasse mich von Reisen inspirieren…Freue mich auf Deinen Travelguide und weitere Artikel hier 😊

  4. Liebe Bea,

    das freut und ehrt mich!
    Meine liebe Freundin Madhavi von @Kaerlighed inspiriert mich auch:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen inkl. Marketing-Tracking:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies. (Inkl. Google Analytics & Facebook Tracking)
  • Alle Cookies außer Marketing-Tracking zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Nur technisch notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück