TEL AVIV NOTES  Insider Reiseblog für Tel Aviv
Sonstige TLV entdecken

Die Top 5 Kioske in Tel Aviv

Kioske Tel Aviv Rothschild

Gerade jetzt im Hochsommer gibt es nichts besseres als sich abends auf einen Eiskaffee an einem der Kioske Tel Avivs zu treffen. Kiosk? Das hört sich nach Zeitschriften, Süssigkeiten und Zigaretten an. Ganz anders in Tel Aviv. Es sind kleine Open Air Cafés, Nachbarschaftsspots, kulinarische Stehbuden.

Auf den schattenspendenden Alleen spriessen ständig neue Kioske aus dem Boden. An den Minicafés trifft man sich morgens auf einen Cappuccino und Smalltalk vor der Arbeit, einen schnellen Lunch, ein Bier vorm Ausgehen, einen Absacker vorm Schlafen.

ICH STELLE EUCH MEINE FÜNF KIOSK FAVORITEN VOR

KIOSK ROTHSCHILD COFFEE SPOT

Der Klassiker und wohl bekannteste Kiosk ist der Coffee Spot. Er liegt im Herzen Tel Avivs, auf dem stets belebten Rothschild-Boulevard. Hier reihen sich die schönsten Häuser der Stadt aneinander, renovierte Bauhäuser und Stadtpaläste aus den 20er Jahren. Die Allee ist eine architektonische Perle, viele Häuser stehen unter Denkmalschutz. Entlang dem mittleren Grünstreifen zieht sich ein Fussgänger- und Fahrradweg vom Zentrum (Habimaplatz) bis in den Süden (Nahalat Binyamin) der Stadt.

Setzt man sich auf eine der Bänke und beobachtet die bunten Typen, die über die Rothschild laufen, kann man den Vibe von Tel Aviv perfekt miterleben. Zu jeder Uhrzeit ändert sich das Publikum, aber das Lebensgefühl bleibt gleich. Es ist mediterran, jung, nicht zugeknöpft, man kommt schnell mit Fremden ins Gespräch.

In bunten Havaianas-Schlappen, Shorts und Sommerkleidern eilen oder bummeln die Menschen über die Allee. Viele düsen per E-Bike oder Fahrrad unter den Bäumen entlang, die meisten Fussgänger haben einen Hund an der Leine. Die Rothschild ist Disneyland und Partnerbörse für die Hunde Tel Avivs.

Hund tel aviv

Hier wird geschnüffelt, gewedelt, gebellt oder einfach nur unter der Parkbank gewartet, bis Frauchen/Herrchen seinen Kaffee trinkt. Ich hab hier den letzten Monat stundenlang mit meiner Jugendfreundin und Seelenverwandten Gloria aus Paris auf einer der Bänke geklebt und die tropischen Nächte in Eiskaffees ertränkt.

KIOSK LILIENBLUM EST 1920

Kioske Tel Aviv Lilienblum

In den 20 er Jahren stand hier das erste Kino Tel Avivs (Eden-Kino), davor thronte dieser wunderschöne Kiosk. Endlich wurde dieses Stück Tel Aviver Geschichte liebevoll renoviert, hellblau gestrichen, mit ein paar Barhockern versehen und Kiosk Est 1920 getauft. Das Stehcafé liegt Offside, man muss es schon gezielt aufsuchen, um hier frisch gepresste Limonade oder einen Espresso zu trinken. Die hellblaue Perle liegt am ausfransenden Rand des Neve Zedek Viertels, an der Strassenecke Lilienblum-Harishonim. Gleich neben dem wohl besten Naturkostladen Neroli.

KIOSK WE LIKE YOU TOO

Kioske Tel Aviv We like you too

Nicht weit vom Rothschild Coffee Spot entfernt am Habima-Platz steht der Kiosk mit dem witzigen Namen „We like you too„. Hier gibt es die besten Sandwiches. Er liegt an der zentralen Ben Zyon Allee, die direkt runter ins Shopping-Bermuda Dreieck King-George-Dizengoff-Bograshov führt. Ein Blick in die Vitrine mit den frisch belegten Broten macht die Wahl schwer. Abends treffen sich hier auch Theaterbesucher, die vor oder nach den Vorstellungen im Habima-Theater schräg gegenüber hier einkehren.

KIOSK SDEROT BEN GURION

Kioske Tel Aviv Sderot Ben Gurion

Einen Namen hat der Kiosk nicht, dafür liegt an einer perfekten Location. An der belebten Kreuzung Dizengoff-Ben-Gurion gibt es immer etwas zu sehen. Es ein Drehkreuz der Stadt. Ich habe hier einen Abend lang mit meiner Sandkastenfreundin Gloria Passanten kategorisiert, also in Schubladen gesteckt: Jogger, Pärchen, Hundehalter, Touristen, Tätowierte, E-Biker, Rentner. Ganz klar liegen hier Jogger und Hunde ganz vorne. Die Sderot Ben Gurion verbindet den Rabinplatz mit dem Meer. Eine beliebte Laufroute und idealer Platz, um den Tag ausklingen zu lassen. Neben einer Vitrine voll belegter Brote gibt es auch vietnamesische Snacks.

KIOSK NORDAU

NORDAU KISOK TEL AVIV

Das Nordau Stehcafé ist die unscheinbare Variante der Kioske, dafür aber nahe am Meer. Er liegt an der Kreuzung Nordau-Sokolov und ist etwas für einen schnellen Kaffee. Über die Nordau Allee kommt man direkt zum Mezizimstrand und zum Hafen (Namal). Der Weg führt bergab und ist umsäumt von dichten Schilf. An windigen Tagen spürt man die Meeresbrise bis runter zum Kiosk. Der Nordaukiosk liegt abseits vom gesehen und gesehen werden und hat seinen eigenen Charme. Wer es ruhiger mag, für den ist dieser Stopp auf dem Weg zum Meer perfekt. 

Die besten Kioske Tel Aviv’s in der Übersicht:

Rothschild Coffee Spot – Sderot Rothschild 82

Lilienblum Kiosk – Lilienblumstreet Ecke Rishonim

Neroli Health Food – Lilienblumstreet 3

We like you too Kiosk – Sderot Ben Zyion 31

Kiosk Ben Gurion – Dizengoffstreet 164

Kiosk Nordau – Sderot Nordau

UND WO TRINKT IHR AM LIEBSTEN EUREN KAFFEE? SCHREIBT DAS DOCH IN DIE KOMMENTARE…

 

11 Kommentare

  1. Amos Schliack

    Kiosk Tamara, allerdings nicht für Kaffee sonder für den morgendlichen Obstsaft!

  2. please see my facebook site tel aviv one hundred!

  3. Kastel, Ibn Gvirol Ecke Habashan. Guter Kaffee und leckere Sandwiches

    • Du hast sowas von recht! Manchmal vergisst man das nahe liegende, ich trinke da dauernd meinen Kaffee. Ich liebe den Kiosk. Ich schreib bald mal eine zweite Auflage, weil ich noch andere vergessen habe…. Da kommt Kastel auf Platz eins:)

  4. Wir waren jetzt im Oktober in Tel Aviv, zwei Touristinnen aus Deutschland, und haben ganz in der Nähe des Kiosk Sderot Ben Gurion unser Quartier gehabt. Tolle Leute dort, trotz Hektik immer freundlich, wenn’s mit Hebräisch nicht weiter klappt, wechselt man sofort auf Englisch. Die Salate und Sandwiches sind super lecker, sogar Vollkornbrot bekommt man dort! Gleich gegenüber der „Saftladen“ (ich glaube, das ist Tamara), wo wir oft einen frischen Smoothie oder Obstsalat hatten. Dort einfach abzuhängen und die Leute vorbeiziehen zu sehen, ist göttlich entspannend, und dass man selber neugierig beäugt wird, ist eine ganz neue Erfahrung … 🙂

  5. Pinkback: Rothschild Boulevard as History Book | Telavivnotes

  6. Elisabeth

    Für Menschen aus dem Ruhrgebiet sind die Kioske überhaupt nicht fremd oder aussergewöhnlich 🙂

    http://www.spiegel.de/reise/deutschland/tag-der-trinkhallen-im-ruhrgebiet-mensch-komma-kiosk-kuckn-a-1108304.html
    Ich fürchte, den link kann man nicht anklicken? Aber kopieren und in den Browser einfügen lohnt sich – versprochen! Wenn nicht, dürft Ihr mich beschimpfen 🙂
    LG, Elisabeth

    • Liebe Elisabeth,

      dank für deinen Kommentar und den Link. Ja, die Buden kenne ich noch aus meiner Kindheit. Sind zwar ganz anders als die Espresso Kioske von Tel Aviv, haben aber auch ihren Charme!

  7. Pinkback: Warum ich Freitage in Tel Aviv liebe | Telavivnotes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.