TEL AVIV NOTES Insider Reiseblog für Tel Aviv
Sonstige

10 Wörter Hebräisch für deinen Sommerurlaub

Wie Du in deinem Sommerurlaub mit 10 Wörtern Hebräisch jeden Tel Aviver beeindruckst !

  • Begrüsst wird  lässig mit Alahn, wobei die letzte Silbe in die Länge gezogen wird…Alaaaaahn.

  • Bestellt einen Hafuch, wenn ihr einen Milchkaffe/Cappucino/Latte Machiatto wollt. Alles fällt unter die Kategorie: Kaffee Hafuch

  • Ma kore? Damit kommt ihr sofort ins Gespräch, ma kore ist Synonym für „was geht?“, wie gehts?“, „was gibts Neues?“

  • Dai – wenn ihr keinen Bock mehr habt, euch etwas auf die Nerven fällt, ihr genug habt. Dai heisst so viel wie Basta / genug / lass mich in Ruhe

  • Sachteeeen – ist für Fortgeschrittene und heisst so viel wie „echt cool gemacht“, wenn du jemanden lobst, stolz auf ihn bist. Auch hier schön in die Länge ziehen die letzte Silbe.

  • Balagan – ist für Anfänger und heisst Chaos, Durcheinander, Unordnung. Balagan gibt es viel und überall

  • Yoooo – Manno, na sowas, wow

  • Alek – ne glaub ich dir nicht, ach quatsch

  • Achla – super, cool

  • Yesh – wenn Du endlich etwas bekommst, wenn du dich über etwas freust, dann schreist du YESH in die Welt

 

Mit diesen Wörtern Hebräisch bist Du gerüstet für den nächsten Tel Aviv Urlaub. Ein bisschen Slang kommt immer gut an:)

 

Bild: anthrowiki.at

2 Kommentare

  1. antagonistin

    Ich ergänze noch um die wunderbar inflationär zu verwendenden Begriffe „stam“ und „dafka“. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.